Mitte April feierte das Bundesland Niederösterreich Abschied und Ankunft zugleich. Mochte man vorher noch glauben, die kalendarische Nähe zum christlichen Osterfest sei zufällig entstanden, wird spätestens im Dankgottesdienst für den scheidenden Landeshauptmann klar: Der Heiland war, ist und bleibt in unserer Mitte.